Freitag, 13. April 2012

indonesischer Baummann


Als ich das letzte Woche gesehen habe war ich so geschockt :o
Meine Arbeitskollegin meinte es gibt auch Menschen mit Schuppen?!
- Joo, weißte Bescheid. Wie heftig das ist oO
Ich suche mal ein bisschen was aus dem World Wide Web zusammen.
Alles was ich so darüber finde wird hier in den Artikel geklatscht (Y)
____________________________________________________



Holzartige Warzen an Händen und Füßen

Der 37-Jährige hofft nun, bald wieder ein normales Leben führen zu können. Die Krankheit brach aus, als sich Koswara mit 15 Jahren am Bein verletzte. Daraufhin wuchsen überall an seinem Körper die holzartigen Warzen. Besonders betroffen war seine Hände und Füße - Finger und Zehen wucherten wie Wurzeln und waren nicht mehr zu erkennen.




Auftritte auf dem Jahrmarkt

Koswara musste seinen Beruf als Fischer und Bauarbeiter aufgeben. Seine Frau verließ ihn mit den beiden Kindern, weil er sie nicht mehr ernähren konnte. Für ein paar Jahre verdiente er seinen Lebensunterhalt mit Auftritten in einer Jahrmarkt-Show.



Seltene Immunschwäche

Der Baum-Mann leidet an einer sehr seltenen genetischen Immunschwäche: Nur etwa 200 Menschen weltweit sind davon betroffen, schätzen die Mediziner. Die Schwäche führte dazu, dass sich der Körper des Mannes nicht gegen die eigentlich harmlose Infektion mit Papilloma-Viren wehren konnte.


 

Haut vom Rücken wird transplantiert

Insgesamt viermal haben die Ärzte den 37-Jährigen bislang operiert. Beim letzten Eingriff im März entfernten sie die Wucherungen an seinen Füßen. In den nächsten drei Monaten sollen noch weitere Operationen folgen. Dann wird auch Haut vom Rücken und von den Oberschenkeln des Mannes an die beschädigten Stellen transplantiert. Ob die Warzen wieder nachwachsen, wissen die Mediziner noch nicht. Mit Vitamin-Tabletten versuchen sie das Immunsystem des Mannes zu stärken, damit sich der Körper gegen das Virus wehren kann.



Neues Hobby: Sudoku

Koswara ist auf jeden Fall optimistisch: "Zuerst will ich mich erholen und einen Job finden. Aber eines Tages, wer weiß, finde ich vielleicht ein Mädchen und heirate." Die Zeit bis dahin vertreibt er sich mit seinem neuen Hobby: Seit er wieder einen Stift halten kann, ist er angeblich süchtig nach Sudoku.

Quelle: T-online Nachrichten




___________________

Im Fernsehen kam natürlich ein mehr ausführlicherer Bericht.
Aber ist schon krass, findet ihr nicht?
Eigentlich hatten sie noch gesagt das sie bisher 3 "gefunden" haben.
Zwei im Raum von Indonesien und einen in Holland.
Wobei der Mann aus Holland indonesische Vorfahren hatte,
und es daher kommt.
Also bisher sind alle Baummänner aus dem indonesischen Bereich,
laut eines Dr. oder Forschers, keine Ahnung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen